Hygge: Die Lebensphilosophie, die wir jetzt mehr brauchen denn je

by admin

Wer gerne verreist, musste sich dieses Jahr zwangsweise in Geduld üben. Alles war ein bisschen anders – in den sozialen Netzwerken kursieren unlängst neue Definitionen des Reisepasses („der unnötigste Gegenstand in 2020“). Wer nun also doch noch einmal reif für Urlaub ist, ist hier goldrichtig. Wir zeigen euch, was euch in eurem Dänemark Urlaub auch in dieser turbulenten Zeit erwartet. Die Stichpunkte: Abenteuer, Ruhe, Entspannung – eine Reise, bei der Jung und Alt auf ihre Kosten kommen.

Das dänische Zauberwort: Hygge

Die Welt steht Kopf, die Nerven liegen bei so manchem blank. Es ist an der Zeit, zu entschleunigen, einen kurzen Moment durchzuatmen und sich erneut auf die wichtigen Dinge zum konzentrieren, um dem Alltag schon bald mit neuer Energie und dem passenden Elan zu trotzen. Nicht nur in dieser Situation können wir uns so manche Scheibe von unseren nordischen Nachbarn und ihrem Erfolgskonzept abschneiden. Nicht umsonst gehören die Dänen schon seit einigen Jahren konstant zu den glücklichsten Menschen der Welt. Was ist also ihr Geheimnis? Das Zauberwort lautet Hygge und beschreibt eine Lebensphilosophie, die kleinen und großen Momenten Aufmerksamkeit schenkt: Gemeinsam verbrachte Zeit mit den Kindern, ein ausgiebiger Strandspaziergang, ein leckeres Essen, eine Massage, ein Saunagang… Die Liste der Möglichkeiten ist endlos. Worum es geht, ist, sich auf einen Moment und die Menschen, mit denen wir ihn teilen, einzulassen; mehr von dem zu tun, das uns gut tut. So werden wir sehen, dass sich das Glück schon bald von ganz alleine einschleicht.

Die Seele baumeln lassen

Die Lebensphilosophie stimmt, doch auch das Umfeld darüber hinaus kann sich sehen lassen. Wer Dänemark schon einmal persönlich erlebt hat, wird von der atemberaubenden Natur, dem Wetter und der ausgiebigen Liste an Aktivitäten zu schwärmen wissen. Was bleibt also noch groß zu sagen? Wer sich dringend einmal den Wind durch die Haare wirbeln lassen möchte, sollte dringend nach Dänemark!

related articles